Dringend in den nächsten Wochen

1) Auf persönlicher Ebene :

- Es ist wichtig und dringend, dass sich Einzelne und Gruppen on-line auf unserer Internetsite registrieren. Wir möchten daran erinnern dass der Kongress allen offen steht, auch außer den offiziell Delegierten.

- Es wäre gut einen direkten Kontakt mit eurem nationalen Koordinator zu haben, damit er euch kennenlernt und euch bei eventuellen Vorbereitungen der Gruppen, Pfarrgemeinden oder Vereinigungen helfen kann.

- Es ist stets ein großer Dienst für solche Angelegenheiten zu beten, damit jeder von uns lernen möge sich vom Herrn und in seiner Kirche führen zu lassen.

2) Nationale Koordinatoren :

- Diese werden ein nationales Team für die Vorbereitungen auf den Kongress hin bilden ; Sie bemühen sich möglichst viele Menschen zum WACOM einzuladen. Sie sollen die Universalität des Kongresses garantieren ( die Delegierten kommen aus den verschiedensten kirchlichen Bereichen : aus dem katechetischen, solidarischen Vereinen, Jugendpastoral). Ebenso wird es Beauftragte geben, die sich für die Verbreitung einer Spiritualität der Barmherzigkeit engagieren. Die Koordinatoren haben auch die Aufgabe die Einladungen durch die Medien zu verbreiten, einen Weg zu finden, um die Ärmsten zu erreichen, denen zu helfen die keinen Internetzugang haben. Sie machen sich auf die Suche nach günstigen Reiseangeboten, fördern die Vorbereitungen der Gruppen durch biblische Gruppenarbeit. Weiter aktualisieren sie die Rubrik <> auf unserer Website. (Informationen über letzte Ereignisse, über die nächsten Vorbereitungstreffen, sie erstellen Listen von Pfarrgemeinden, Bewegungen, Kongregationen und Institutionen, die sich besonders für die Barmherzigkeit einsetzen).

-Viele nationale Koordinatoren wurden von der eigene Bischofskonferenz als solche ernannt. In diesem Fall tragen sie dazu bei, dass ihre Bischöfe die Gläubigen persönlich zum Kongress einladen, und offizielle Delegierte für den Kongress in Rom ernennen.

- Wenn sie nicht ein offizieller Koordinator sind, setzten sie sich in Verbindung mit ihrem kontinentalen oder nationalen Koordinator. Er wird ihnen helfen ein lokales Koordinationskomitee zu schaffen, das in Verbindung mit einem Bischof oder einem Priester steht.

- Sie sind beauftragt alle lokalen Delegierte zu einer Vor-Versammlung zu berufen.

3) Kontinentale Koordinatoren :

- Sie machen in den Bischofskonferenzen den Kongress bekannt, damit diese nationale Koordinatoren ernennen können.

- Sie unternehmen alles, damit die Einladung die Vereinigungen, Bewegungen und christlichen Institutionen ihres Landes erreicht.

- Sie stehen den nationalen Koordinatoren zu Verfügung, um eine gute kontinentale Vorbereitung zu erreichen

- Sie versammeln die nationalen Koordinatoren im Hinblick auf den kontinentalen Kongress 2009, Wo ? Wann ?… er stattfinden wird.

- Sie organisieren die kontinentalen missionarischen Nachmittage in Rom, in Zusammenarbeit mit den römischen Missions- und Festivalkoordinatoren. (Missionarische Gruppen für die Evangelisierung, Lieder, Zeugnisse, Workshops, Anbetung…)